Konzept

Ich sehe die Betreuung meiner Tageskinder als familienergänzendes Angebot, mit dem ich den Eltern in ihrer Erziehung Unterstützung biete, damit sie Familie und Beruf gut miteinander vereinbaren können. Dazu biete ich den Kindern einen familiären, geschützten Rahmen, in dem sie sich frei entfalten können.

Da die Anzahl der von mir betreuten Kinder klein ist (max. 5 Kinder), habe ich die Möglichkeit, auf jedes Kind individuell einzugehen.

Jedes Kind benötigt Zeit und Raum, Eigeninitiative zu entwickeln, Phantasie und Kreativität wachsen zu lassen und ausleben zu können.

Freies Spielen gibt ihm die Möglichkeit, Erfahrungen zu verarbeiten, andere Kinder und deren Verhalten kennenzulernen, Kontakte zu ihnen herzustellen, sowie mit ihnen zu kommunizieren und Konflikte zu bewältigen.

Ich biete den Kindern ihren nötigen Freiraum innerhalb eines gesicherten Rahmens, lasse sie ihre Grenzen erkennen und gebe ihnen Grenzen, wo sie sie brauchen.

Die Kinder erleben mit mir spielerisch den Alltag. Ich fördere die motorische Entwicklung der Kinder durch Fingerspiele und Bewegungsspiele drinnen und draußen, die musische Entwicklung durch gemeinsames Singen und Singspiele sowie Malen und Kneten und die Sprachentwicklung und Beobachtung durch gemeinsames Lesen von Bilderbüchern.

Die Kinder erleben bei mir einen strukturierten Tagesablauf mit festen Ritualen wie Essens- und Ruhezeiten.

Bei den Mahlzeiten achte ich auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung durch frisch zubereitete Speisen.

 

Im Mittelpunkt meiner Arbeit als Tagesmutter sehe ich das Wohl jedes einzelnen Kindes.

Ich möchte den Eltern die Gewissheit geben, dass ihre Kinder sich bei mir wohl und geborgen fühlen.


Ich betreue die Kinder von 7.30 Uhr bis 15 Uhr.

             Kindertagespflege Aachen

Mein Konzept in der Kindertagespflege